Armin Laschet zum Internationalen Holocaust-Gedenktag: Gemeinsames Gedenken an Holocaust notwendiger denn je

Armin Laschet zum Internationalen Holocaust-Gedenktag: Gemeinsames Gedenken an Holocaust notwendiger denn je

Freitag, 27. Januar 2017

Heute wird der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust begangen. Zudem ist der 27. Januar in Deutschland der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Am 27. Januar 1945 wurden das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau sowie die beiden anderen Konzentrationslager von Auschwitz durch die Rote Armee befreit.
Dazu erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet:

„Heute gedenken wir der Millionen Opfer des Holocaust. Aus unserer historischen Schuld erwächst für uns eine große, besondere Verantwortung für jüdisches Leben: heute und in Zukunft, in Deutschland und in Nordrhein-Westfalen. Wir gedenken heute aller Menschen, die durch den Rassenwahn der Nationalsozialisten ums Leben kamen und im Namen dieser Diktatur ermordet wurden. Ein gemeinsames Gedenken an den Holocaust und die Verbrechen des Nationalsozialismus ist heute notwendiger denn je, gerade jetzt, wo manche es wieder in Frage stellen. Wir leben in Zeiten, in denen Nationalismus, Fremden- und Rassenhass für zu viele Menschen in Deutschland und in Europa wieder salonfähig werden. So ist der heutige Tag der Erinnerung auch ein Tag des Mahnens. Wir müssen uns bewusst sein, dass Freiheit und Demokratie und die ihnen zugrunde liegenden Werte verteidigt werden müssen. Wir dürfen nicht zulassen, dass aus Schatten der Vergangenheit Fackeln von morgen werden.
Gewalt fängt mit Worten an. Als Demokraten müssen wir daher jeder Form von Hetze und Diskriminierung entgegentreten – heute und im Alltag, ob gegen einzelne Menschen, gegen Gruppen oder gegen die Institutionen unserer freiheitlichen Ordnung. Als demokratisches Deutschland in einem vereinten Europa wollen wir Garant für Menschenrechte weltweit sein. Dem fühlen wir uns als Christdemokraten besonders verpflichtet.“