Bodo Löttgen: NRW-CDU gratuliert der Bayrischen Schwesterpartei CSU zu einem fulminanten Landtagswahlergebnis – Rückenwind für die Bundestagswahl

Bodo Löttgen: NRW-CDU gratuliert der Bayrischen Schwesterpartei CSU zu einem fulminanten Landtagswahlergebnis – Rückenwind für die Bundestagswahl

Sonntag, 15. September 2013

Zu den Ergebnissen der heutigen Landtagswahl in Bayern, erklärt der Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen Bodo Löttgen:

Die CDU Nordrhein-Westfalen gratuliert dem CSU Spitzenkandidaten und Ministerpräsidenten von Bayern, Horst Seehofer, ganz herzlich zu einem fulminanten Wahlergebnis von 49 Prozent. Der engagierte Landtagswahlkampf der bayrischen Schwesterpartei CSU und die fünf letzten erfolgreichen Regierungsjahre unter Führung der CSU haben sich heute ausgezahlt.

Die Wählerinnen und Wähler in Bayern haben sich an diesen Abend für klare Verhältnisse, für Stabilität und ein weiterhin kraftvolles Bayern entschieden. Besonders erfreulich ist die gegenüber der Landtagswahl 2008 deutlich gestiegene Wahlbeteiligung. Das gibt uns Rückenwind für die Bundestagswahl in einer Woche. Denn Deutschland braucht stabile Verhältnisse, sei es in Bayern oder im Bund.

Die FDP hat den Wiedereinzug in den bayerischen Landtag nach den ersten Prognosen leider knapp verpasst. Dies ist kein Hinweis auf das Ergebnis der FDP bei der kommenden Bundestagswahl und wird daher keinen Einfluss auf den Wahlkampf der NRW-CDU in der letzten Woche haben.

Denn für Nordrhein-Westfalen als mitgliederstärksten CDU Landesverband gilt im Besonderen: Wir haben keine Stimme zu verschenken! Zweitstimme ist Merkel-Stimme! Wer Angela Merkel will, der muss auch Angela Merkel am 22. September wählen. Nur mit beiden Stimmen für die CDU bleibt Angela Merkel unsere Bundeskanzlerin.