CDU Nordrhein-Westfalen in Trauer um Gerd Langguth - Armin Laschet: "Ein unabhängiger Geist und wichtiger Ratgeber"

CDU Nordrhein-Westfalen in Trauer um Gerd Langguth - Armin Laschet: "Ein unabhängiger Geist und wichtiger Ratgeber"

Montag, 13. Mai 2013

Der Landesvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen Armin Laschet erklärt zum Tod des Bonner Politikwissenschaftlers und ehemaligen CDU-Politikers, Prof. Dr. Gerd Langguth:

Die CDU Nordrhein-Westfalen trauert um den Bonner Politikwissenschaftler und ihren ehemaligen Bundestagsabgeordneten, Prof. Dr. Gerd Langguth. Der Bonner Christdemokrat ist am vergangenen Sonntag im Alter von 66 Jahren nach langjähriger Krankheit verstorben „Wir sind zutiefst bestürzt und traurig“, erklärt der Vorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet.

Prof. Dr. Gerd Langguth war Bonner Politikwissenschaftler, Publizist und ehemaliger CDU-Politiker und galt als ausgewiesener Kenner und auch konstruktiver Kritiker der CDU. An der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, lehrte er als Honorarprofessor für Politische Wissenschaft. Von 1976 bis 1980 war Gerd Langguth nicht nur CDU-Bundestagsabgeordneter, sondern auch Mitglied des CDU-Bundesvorstandes und zweier Grundsatzprogramm-Kommissionen der Union. In den 80er Jahren war er Direktor der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn und anschließend Staatssekretär und Bevollmächtigter des Landes Berlin beim Bund. Von 1988 bis 1993 leitete er die Vertretung der EG-Kommission in der Bundesrepublik Deutschland. Zwischen 1993 und 1997 war Gerd Langguth geschäftsführender Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Im Rahmen seiner Lehrangebote am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn setzte sich Langguth u.a. mit Themen der Europäischen Integration, mit politischen Entscheidungsprozessen in der Bundesrepublik Deutschland, den Institutionen und den Parteien auseinander. Zudem schrieb er eine Biographie über Bundeskanzlerin Angela Merkel und den ehemaligen Bundespräsidenten, Horst Köhler.

Armin Laschet: „Die Nachricht vom Tode Gerd Langguths hat mich tief betroffen. Er war ein unabhängiger Geist, der mir stets ein wichtiger Ratgeber war. Die CDU Nordrhein-Westfalen trauert um Gerd Langguth, der wie kein anderer Brücken gebaut hat zwischen Wissenschaft und Politik. Er war ein großer Intellektueller, dem politische Bildung und der Diskurs über die großen Fragen der Zeit ein Herzensanliegen war. Wir werden Gerd Langguth nicht vergessen und sind in diesen Stunden mit seiner Familie in Trauer und im Gebet vereint.“