Hovenjürgen: „Air Berlin und Lufthansa müssen Verantwortung für Mitarbeiter übernehmen“

Hovenjürgen: „Air Berlin und Lufthansa müssen Verantwortung für Mitarbeiter übernehmen“

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Zum Scheitern der Verhandlungen über eine Auffanggesellschaft für die Mitarbeiter von Air Berlin erklärt der Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen, Josef Hovenjürgen:

„Es ist schlicht nicht akzeptabel, dass Air Berlin und die Lufthansa, beide Hauptakteure der Insolvenz, versuchen, sich jetzt aus der Verantwortung für die Mitarbeiter zu stehlen. Die Lufthansa hat sich mit der Übernahme von Technik, Flugzeugen und Start- und Landegenehmigungen die Filetstücke der Air Berlin gesichert. Nun muss sie sich als verantwortungsbewusste Arbeitgeberin auch der sozialen Verantwortung stellen.

Das Land Nordrhein-Westfalen und Arbeitsminister Laumann sind bereit, ihren Beitrag zu leisten, um eine für alle tragbare Lösung zu finden. Allerdings können die Lasten einer Auffanggesellschaft nicht allein dem Steuerzahler überlassen werden. Lufthansa und Air Berlin müssen hier Verantwortung für die Mitarbeiter übernehmen.“