Laschet: „Ein historischer Tag für Nordrhein-Westfalen - Weltkonferenzzentrum stärkt UN-Standort Bonn“

Laschet: „Ein historischer Tag für Nordrhein-Westfalen - Weltkonferenzzentrum stärkt UN-Standort Bonn“

Montag, 08. Juni 2015

Zur Eröffnung des Weltkonferenzzentrums in Bonn erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet:

„Die Eröffnung des neuen Weltkonferenzzentrums in Bonn und der Besuch des Generalsekretärs der Vereinten Nationen Ban Ki Moon sind ein bedeutendes Ereignis für unser Land. Damit wird Bonn als einziger deutscher Standort der Vereinten Nationen gestärkt.

Es ist gut, dass die Weltklimakonferenz mit vielen tausend Delegierten aus aller Welt den Auftakt macht zu einer Reihe von Weltkonferenzen, die nun in Nordrhein-Westfalen stattfinden können. Wir sind das Nord-Süd-Land in Deutschland. Alle großen privaten und kirchlichen Entwicklungswerke haben ihren Sitz in unserem Land ebenso wie das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie zahlreiche Institutionen der UN.

Es gehört zum Profil unseres Landes Nordrhein-Westfalen den Blick über den Tellerrand zu richten und einen Beitrag zu leisten für eine bessere Welt. Es muss nicht jede wichtige internationale Begegnung in Berlin stattfinden. Bonn und der benachbarte Petersberg sind hervorragende Orte, um jenseits der hektischen Tagespolitik an Lösungen zur Konfliktbeilegung zu arbeiten und Zukunftsfragen der Menschheit zu erörtern.“