Laschet bietet Kraft parteiübergreifende NRW-Zusammenarbeit für Bonn als Sitz von Bundesministerien an

Laschet bietet Kraft parteiübergreifende NRW-Zusammenarbeit für Bonn als Sitz von Bundesministerien an

Montag, 07. Januar 2013

In einem Brief an die Vorsitzende der NRW-SPD, Hannelore Kraft, bietet der Landesvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, eine parteiübergreifende Zusammenarbeit für den Erhalt Bonn als Sitz von Bundesministerien an.

Anlass des Briefes ist die Äußerung des SPD-Kanzlerkandidaten, der sich in einem Interview für den Berliner "Tagesspiegel" am vergangenen Sonntag für die Verlagerung aller Bundesministerien nach Berlin ausgesprochen hat.

„Wir, die Christlich-Demokratische-Union und ihre Mandatsträger im Europäischen Parlament, im Deutschen Bundestag und im Landtag von Nordrhein-Westfalen, bieten Ihnen eine enge Kooperation in dieser für unser Land so wichtigen Frage an. Ich würde mich freuen, wenn wir uns unabhängig vom Ausgang der Bundestagswahl parteiübergreifend in dieser wichtigen Frage verständigen könnten, so wie dies in den letzten zwei Jahrzehnten immer gelungen ist“, schreibt CDU-Landeschef Laschet an NRW-SPD Landeschefin Kraft.