Laschet ins Zentralkomitee der deutschen Katholiken gewählt

Laschet ins Zentralkomitee der deutschen Katholiken gewählt

Freitag, 23. November 2012

Der Landesvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, ist heute von der Vollversammlung in Bonn erneut in das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) gewählt worden.

Gewählt wurden im 1. Wahlgang auch die Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU-Sachsen-Anhalt), Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU-Saarland) und Winfried Kretschmann (Grüne/Baden-Württemberg) sowie Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP).

Das ZdK wählt alle vier Jahre insgesamt 45 Einzelpersönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft in dieses höchste Laiengremium der Katholischen Kirche.

Neben dem Landesvorsitzenden wurde auch der Europaabgeordnete Peter Liese, der sich seit Jahren in ethischen Grundsatzfragen engagiert, in das Gremium wiedergewählt.