Dr. Angelika Westerwelle

Alter: 58

Beruf: Unternehmerin

Familienstand: ledig


Ich bin die richtige Abgeordnete für den Wahlkreis 132 Bielefeld – Gütersloh II, weil...

...weil ich durch meine beruflichen und ehrenamtlichen Erfahrungen Wirtschaft, Arbeit, Landwirtschaft, Forschung und Bildung verstehe – fünf Bereiche, die für die Bildungs- und Wirtschaftsstädte Bielefeld und Werther größte Bedeutung haben.

...weil ich die Weltoffenheit und internationale Verflechtung meines Wahlkreises durch meine eigenen internationalen Erfahrungen in ihrer Bedeutung ermessen kann und weiterentwickeln will.

...weil ich als Unternehmerin weiß, wie Innovation geht und Klimaschutz zum Jobmotor wird.

...weil ich unternehmerisch denke, sachlich und pragmatisch handle - und lauten Aktionismus ablehne.

...weil ich unter konservativ verstehe, unsere Lebensweise kraftvoll zu beschützen.

...weil ich als Quereinsteiger unabhängig bin und weiß, wie es in unserem alltäglichen Leben und Arbeiten zugeht. Und genau dieses Wissen will ich in die Politik tragen, damit sie besser wird.

 

 

Kurzlebenslauf:

  • Ausbildung:  Abitur am Ratsgymnasium Bielefeld 1981, Studium der Betriebswirtschaft, sowie Volkswirtschaft, Geschichte und Politik in Bonn, Aachen, Cambridge und Harvard zwischen 1981 und 1990. Abschlüsse: Diplom-Kaufmann, Master of Philosophy in International Relations (Cantab.), Master in Public Administration (Harvard). 1995 Promotion in Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen zum Dr. rer. pol.

 

  • Beruflich: Seit 2008 Geschäftsführende Gesellschafterin der LANAX Management GmbH, einer Beteiligungs-, Beratungs- und Managementgesellschaft für mittelständische Unternehmen und Start-ups mit Sitz in Berlin. Zwischen 1996 und 2014 Tätigkeit als Geschäftsführerin mehrerer international aufgestellter, produzierender und entwickelnder Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Landtechnik, Fahrzeugtechnik, Konsumgüter, Regel- und Messtechnik im Erdgasbereich. Fünf Jahre Erfahrung als Unternehmensberaterin bei der Boston Consulting Group und AlixPartners.

 

  • Ehrenamt: 2008-2020 Mitglied der Monopolkommission, 2017-2020 Ständiger Gast im Präsidium des BDI, 2015-2020 Vorstandsvorsitzende des FIW – Forschungsinstitut für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb e.V., 2012-2019 Beirat der Jewish Voice from Germany, 2006-2009 Gründungsvorsitzende der „Landschafft“ – Deutsche Stiftung Kulturlandschaft.

 

  • Politisch: RCDS-Landesvorsitzende NRW 1982/83, SU-Kreisvorsitzende Bielefeld, Mitglied im JU-Kreisvorstand Bielefeld und CDU-Ortsvorstand Bielefeld-Senne

 

  • Mitgliedschaften u.a.: Wirtschaftsrat der CDU, Rotary Club Berlin, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik DGAP, Deutsche Landwirtschafts- Gesellschaft DLG, Landesjagdverband NRW, Verein Deutscher Ingenieure VDI, Business Angel Club Berlin-Brandenburg, Theater- und Konzertfreunde Bielefeld, Freundeskreis der Konrad-Adenauer-Stiftung