Sandra von Möller

Alter: 51

Beruf: Unternehmerin und Rechtsanwältin

Familienstand: verheiratet

Ich bin die richtige Abgeordnete/der richtige Abgeordnete für den Wahlkreis, weil…

…ich mich in einem engen Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort dafür einsetzen werde, dass wir auch in Zukunft in einem lebenswerten Deutschland, in einem lebenswerten Köln der Offenheit, der Vielfalt und der wirtschaftlichen Dynamik leben. Als Unternehmerin, als dreifache Mutter und als engagierte Kölner Bürgerin kenne ich die Praxis und weiß, welche Rahmenbedingungen wir für eine starke und nachhaltige Wirtschaft, für den dringend erforderlichen Digitalisierungsschub und für mehr Chancengerechtigkeit in unserer Gesellschaft brauchen. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Union im Bundestag will ich mit aller Kraft daran mitarbeiten, diese Anliegen umzusetzen.

Kurzlebenslauf:

Sandra von Möller, geboren und aufgewachsen in Freiburg im Breisgau, studierte nach ihrem Abitur 1988 Rechtswissenschaften an der Universität zu Freiburg und in München, wo sie 1993 ihr erstes juristisches Staatsexamen ablegte. 1996 promovierte sie zum Dr. jur. an der Universität zu Freiburg und legte im gleichen Jahr ihr zweites juristisches Staatsexamen am Oberlandesgericht Düsseldorf ab.

Ihre berufliche Laufbahn begann von Möller 1997 als Rechtsanwältin in der Steuerabteilung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Düsseldorf. 1999 wechselte sie in die Rechtsanwaltskanzlei Linklaters nach Köln, wo sie auf dem Gebiet des Steuerrechts arbeitete und sich zur Fachanwältin für Steuerrecht qualifizierte. Ab 2002 war sie für die internationale Steuerrechtsabteilung der Deutsche Post AG in Bonn tätig, später dort in der Marketingabteilung. Gleichzeitig lehrte sie als Dozentin für Steuerrecht an der Technischen Hochschule Köln, wo sie seit 2014 Mitglied des Kuratoriums ist, und an der Europa Fachhochschule Fresenius Köln. Von 2000 bis 2009 war von Möller Mitautorin des Lademann-Kommentars zum Einkommensteuergesetz. Seit September 2009 führt von Möller gemeinsam mit ihrem Mann J. Manuel von Möller das mittelständische Technologieunternehmen BÄRO GmbH & Co. KG mit Sitz in Leichlingen.

2003 gründete die dreifache Mutter den gemeinnützigen Verein KIDsmiling und leitet diesen seitdem ehrenamtlich. Der Verein fördert Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Verhältnissen sowie mit Flucht- und Migrationshintergrund. Sandra von Möller war Mitglied des Rates der Stadt Köln und Vizepräsidentin der IHK zu Köln. 2017 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, 2020 zur Wirtschaftsbotschafterin der Stadt Köln ernannt.