Page 11 - Magazin "Bei uns in NRW" 01/2020
P. 11

ƒ Rund 170 Millionen Schutzmasken wurden in Auftrag gege- ben. Bisher verteilt an Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen sowie Einrichtungen der Eingliederungshilfe: mehr als sechs Millionen OP-Masken, knapp 900.000 Atemschutzmasken, rund 40.000 Schutzanzüge und Kittel, eine Million Schutz- handschuhe sowie rund 300.000 Testsets
ƒ Forschungsprojekt „Covid-19-Case-Cluster-Study“ in Heinsberg unter dem renommierten Virologen Prof. Dr. Hendrik Streeck
ƒ Notfallpaket für die Akutversorgung von Obdachlosen in Höhe von 500.000 Euro
ƒ 29 Millionen Schutzmasken „made in NRW“: Gesundheitsmi- nisterium vergibt Anfang April Auftrag an Bielefelder Unter- nehmen. Bis Juli werden täglich 320.000 Mund-Nasen-Schutz- masken an die Landesregierung geliefert
ƒ Weitere zwei Millionen Euro für Telemedizin in der ambulan- ten Patientenversorgung
ƒ Verabschiedung Epidemiegesetz am 14. April, das der Landes- regierung im Notfall schnelle Handlungsmöglichkeiten ein- räumt
ƒ Europäische Nachbarschaftshilfe: Patienten aus Italien und FrankreichwerdenerfolgreichinNordrhein-Westfalenbehandelt
ƒ Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales verein- facht den Zugang zu Berufserlaubnissen für ausländische Ärz-
tinnen und Ärzte
ƒ Maskenpflicht im ÖPNV, Einzelhandel und Arztpraxen ab 27. April
ƒ Wiederaufnahme von Gottesdiensten und Religionsver-
sammlungen ab Anfang Mai
ƒ Bundesinnenministerium und NRW-Gesundheitsministerium
entwickeln neues Online-Verfahren für Entschädigung bei Verdienstausfällen wegen Quarantäne oder Tätigkeitsverbot: www.ifsg-online.de
Schule und Bildung
ƒ Sicherung der vollständigen Weiterfinanzierung der Ganztag- sangebote in Schulen durch Land und Kommunen
ƒ Schrittweise Öffnung der Schulen ab 23. April für Prüflinge, mit dem Angebot seitens der Lehrer, sich dort freiwillig und gemeinsam auf das Abitur vorzubereiten
ƒ Weitere Klassen ab 7. Mai zugelassen
ƒ Vermittlung von einer Million Schutzmasken und mindestens
20.000 Litern Desinfektionsmittel
ƒ 28. April: Die Kultusminister verständigen sich auf eine
schrittweise Wiederöffnung, sodass alle Schüler bis zu den Sommerferien zeitweise die Schule besuchen können
Topthema | 9 Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung
ƒ Schulterschluss Bauministerium und Wohnungswirtschaft: Ministerin Ina Scharrenbach und Vertreter von VdW Rhein- land Westfalen, BFW Nordrhein-Westfalen und Haus & Grund Rheinland Westfalen fordern Hilfe vom Bund in Form eines Sicher-Wohnen-Schutzpakets für Mieter, die nicht mehr zah- lungsfähig sind
ƒ 1,5 Millionen Euro zusätzlich zum Schutz gewaltbetroffener Mädchen und Frauen – die Landesregierung hält auch in Zei- ten von Corona schützende Hand über Frauenhäuser und Frauenberatungsstellen
ƒ Nordrhein-Westfalen und Bayern rufen „Hilfetelefon Gewalt an Männern“ ins Leben, Tel.: 0800 123 9900
Kinder, Familie, Jugend
ƒ Sicherung der vollständigen Weiterfinanzierung der Kinder- tagesbetreuung durch Land und Kommunen
ƒ Aussetzung von Elternbeiträgen im April und Mai ƒSicherung von Notbetreuung in Kitas mit anschließender
Ausweitung auf weitere Berufsgruppen
ƒ Finanzielle Unterstützung von freien Trägern und Verbänden
der Kinder und Jugendhilfe
ƒ Einrichtung einer Krisenhotline für Alleinerziehende
ƒ 28. April: Familienminister der Länder empfehlen behutsame
Öffnung der Kitas in den nächsten Wochen
Innen und Justiz
ƒ Verbot von Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen ab 22. März
ƒ NRW führt als erstes Bundesland einen Bußgeldkatalog bei Verstoß gegen Ordnungswidrigkeiten der Corona-Maßnah- men ein. Zu den Ordnungswidrigkeiten gehören zum Beispiel Picknicken und Grillen in der Öffentlichkeit – es werden 250 Euro fällig. Bei Zusammenkünften von mehr als zwei Perso- nen in der Öffentlichkeit, muss jede Person 200 Euro Bußgeld bezahlen. Bei Wiederholungsfällen können bis zu 25.000 Euro Bußgeld verhängt werden.
ƒ Gewährung des zeitweisen Strafaufschubs und begrenzter Strafunterbrechung
Sport und Ehrenamt
ƒ Weitere Hilfen für Sportvereine in Höhe von 10 Millionen Euro aus dem Rettungsschirm
ƒ Drei Millionen Euro Zuschüsse für Übungsleiter
ƒ Eine Million Euro für das Ehrenamt: Unterstützung für Hilfsangebote der Freiwilligenagenturen, Nachbarschaftsini-
tiativen und Vereine vor Ort für Ältere und Vorerkrankte
ƒ Ausbau der digitalen Aus-, Fort- und Weiterbildung: Mit 60.000 Euro können notwendige Lizenzen für entsprechende
 Alle Infos zu Corona-Zahlen, Daten und Fakten finden Sie auf der Homepage des Gesundheitsministeriums unter www.mags.nrw
  Weitergehende Informationen sind unter www.schulministerium.nrw.de zu finden
 Bei uns in NRW 01/20



















































   9   10   11   12   13