Josef Hovenjürgen: „Ich bedauere den Rücktritt von Christina Schulze Föcking.“

Josef Hovenjürgen: „Ich bedauere den Rücktritt von Christina Schulze Föcking.“

Dienstag, 15. Mai 2018

Zum Rücktritt von Christina Schulze Föcking erklärt der Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen, Josef Hovenjürgen:

„Ich bedauere außerordentlich, dass Christina Schulze Föcking heute von ihrem Amt als Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz zurückgetreten ist.

In den letzten Wochen und Monaten hat sich Christina Schulze Föcking einem Maß an Angriffen und Drohungen gegen sich selbst aber auch ihre Familie und ihre Kinder ausgesetzt gesehen, die diesen Schritt für sie persönlich unumgänglich erschienen ließen. Die Art und Weise, wie die gesamte Familie Schulze Föcking behandelt wurde, sollte allen Demokraten zu denken geben. Der Hass, der Christina Schulze Föcking insbesondere im Netz entgegenstieß, übersteigt jegliche Form der notwendigen politischen Auseinandersetzung.

Christina Schulze Föcking tritt nicht aus politischen, sondern aus persönlichen Gründen zurück. Und es bleibt auch klar: Die im Koalitionsvertrag festgeschriebenen Ziele zur Stärkung unserer ländlichen Räume bleiben bindend. Ihre Umsetzung wird von der NRW-Koalition engagiert fortgesetzt werden. 

Für ihre Zukunft wünsche ich Christina Schulze Föcking alles Gute und freue mich, dass sie ihr großes Engagement und ihren außerordentlichen Sachverstand weiterhin in der CDU-Landtagsfraktion einbringen wird.